Schlafmöglichkeiten für Stubentiger schaffen

Katzen suchen sich ihre Schlafmöglichkeiten selbst aus. Du kannst kaufen und basteln was du möchtest, Samtpfoten haben ihren eigenen Kopf und entscheiden selbst was sich zum Schlafen eignet und was nicht.


Katzenbetten gibt es in allen möglichen Formen, Farben und Variationen. Meine Erfahrung hat gezeigt, dass Betten die rascheln beziehungsweise laute Geräusche verursachen nicht gerne benutzt werden. Aber Du kannst es auch einfach versuchen und Deine eigenen Erfahrungen sammeln.


Besonders gut eignen sich runde beziehungsweise ovale weiche Betten, in denen sich die Mieze einrollen kann. Da sich Stubentiger beim Schlaf auch gerne anlehnen sollte es eher knapp bemessen sein wie zum Beispiel dieses Exemplar:



Pecute Hundebett Waschbar Runde Hundekorb für kleine Hunde Katzen Weiche Plüsch Hundekissen S (50 * 15 cm)*



Außerdem verstecken sich die Samtpfoten gerne und verbringen oft ihre Zeit in Höhlen. Daher kannst Du es auch mit höhlenartigen Betten versuchen. Auch hier sollte die Form nicht zu groß gewählt werden.Die folgende Katzenhöhle ist weich, nicht allzu groß und ist in neutralen Farben halten. Damit sollte sie in der Regeln in die meisten Wohnungen passen:



Trixie 36282 Kuschelhöhle Minou, 41 × 30 × 50 cm, beige/braun*




Du kannst auch ein rechteckiges Bett versuchen. Die sehen meiner Meinung nach besonders gut aus im Wohnraum und eignen sich perfekt, falls Deine Miezen gerne zusammen in einem Bettchen schlafen. Am besten suchst Du auch immer Schlafmöglichkeiten für deine Stubentiger, die Du waschen kannst. Es passiert zwar eher selten, aber manchmal geht eben doch ein ausgewürgter Haarballen mit etwas Flüssigkeit daneben beziehungsweise ins Bett. Dieses Bettchen finde ich besonders schön und ist auch in neutralen Farben gehalten:


Eyepower Katzenbett Hundebett 50x45x18 cm Katzenkissen Hundekissen Waschbar Tierkissen Tierbett Innenkissen Grau Tatze*



Körbe werden von Kätzchen und Katzen meist besonders geliebt. Sie sind in der Regel sehr klein, passen exakt zum Einrollen und mit einem Deckchen oder einem Kissen darin ist ein Korb auch schön kuschelig weich. Du kannst natürlich jeden beliebigen Korb mit jeder belieben Einlage für deine Mieze verwenden, wenn Du dennoch noch einen kaufen möchtest dieser hier ein schönes und schlichtes Modell:



Navaris Katzenkorb aus Stoff mit Kissen - Katzenbett Hundebett weich in Korboptik - Bett für kleine Katzen und Hunde - Katzenkörbchen in Grau*


Auch einfach nur Decken oder Handtücher an verschiedenen Orten können deinen Fellnasen himmlische Nächte bereiten. Es reicht natürlich jede handelsübliche Decke oder zum Beispiel auch eine Flugzeugdecke. Wer sich aber gerne einen eigenen Haustierbedarf zulegen möchte, der kann sich zum Beispiel Decken mit Pfoten darauf wie diese kaufen:



DIGIFLEX 3 x große weiche Fleecedecken für Hund oder Katze, 70 cm x 100 cm*



Im Winter mögen viele Katzen auch Heizungsliegen. Diese hakt man einfach an der Heizung ein und wenn bei kalten Temperaturen die Heizung in der Wohnung läuft, dann wird der Rücken der Katze gleich mitgewärmt. Hier siehst Du ein Beispiel für eine sehr kuschelige Heizungsliege, in der sich Samtpfoten ihre kleinen Körper wärmen können:



SCHLITZOHR Premium Katzenbett Lucky für die Heizung | kuschelige Heizungsliege (Dunkelbraun)*



Neben den Heizungsliegen gibt es auch Decken mit einer Heizfunktion. Je nach Stubentiger wird das Wärmebettchen wie dieses vielleicht zum neuen Lieblingsstück:


PiuPet® Premium Selbstheizende Decke für Katzen & Hunde, Größe: 60x45cm, Innovative & Umweltfreundliche Wärmematte, Katzendecke*



Was lieben Stubentiger über alles? Richtig, Kartons! Probier es doch einfach mal aus. Wenn Du einen Karton übrig hast, leg einfach eine kleine Decke rein und guck ob deine Katze das mag. Insgesamt schlafen Miezen gern in höhlenartigen Gebilden. Lass Deine Fellnase selbst entscheiden, was gefällt :)


Außerdem haben die kleinen Tiger gerne den Überblick über alles. Heißt, dass Betten am Boden eher weniger beliebt sind. Wenn es die Möglichkeit bei Dir daheim gibt, dann stelle die Schlafmöglichkeiten immer weit oben hin: auf die Couch, auf Regale, auf Schränke, auf Waschmaschinen, oder, oder, oder ... Eine gute Stelle wird auch ohne Decke oder Bettchen eingenommen. Du wirst sehr schnell herausfinden was die besten Orte für Betten sind.


Falls deine Mieze übrigens mal an Orten schläft, an denen Du sie gar nicht haben willst, wie beispielsweise auf der Küchenzeile, dann bestrafe deine Katze bitte nicht! Es reicht ein deutliches "Nein" und den Stubentiger sanft vom nicht gewünschten Ort zu entfernen. Mit der Zeit wird es der kleine Tiger lernen. Katzen lernen nicht durch Bestrafung und es zerstört auch Deine Beziehung mit der Fellnase. Also erziehe Deine Katze mit Belohnung und sehr sanften Methoden.


* Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen

©2019 by Katzenliebe. Proudly created with Wix.com